Eine kurze Geschichte der Krawatte

Es begann bereits bei den alten Rämern

Es gibt eine lange Geschichte von Halskleidung, die von bereits von römischen Soldaten getragen wurde. Sei es als Teil einer Uniform oder als Symbol der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe. Eine andere Form der Halskleidung ist der Schal. Auch dessen Geschichte durch viele Jahrhunderte hindurch verfolgt werden.

Der Dreissigjährige Krieg

Die von Europa verbreitete moderne Krawatte geht auf die Zeit des Dreißigjährigen Krieges zurück, als kroatische Söldner im französischen Dienst mit ihren traditionellen kleinen, geknoteten Halstüchern das Interesse der Pariser erregten. Wegen des geringen Unterschieds zwischen dem kroatischen Wort für Kroaten, Hrvati, und dem französischen Wort Croates, erhielt das Kleidungsstück den Namen “cravat”.

Ludwig der 14.

Der Knabenkönig Ludwig XIV. begann um 1646, als er sieben Jahre alt war, eine Spitzenkrawatte zu tragen. Dieses neue Kleidungsstück löste in Europa einen Modewahn aus, Männer und Frauen trugen Stoffstücke um den Hals. Seit seiner Einführung durch den französischen König trugen die Männer Spitzenkrawatten oder Jabots, die viel Zeit und Mühe in Anspruch nahmen, um sie zu arrangieren. Diese Krawatten wurden oft durch Krawattenschnüre an Ort und Stelle gebunden, ordentlich angeordnet und in einem Bogen gebunden.

Die Stocks

Im Jahre 1715 tauchte eine andere Art von Halskleidung auf, die “stocks” genannt wurde. Der Begriff bezog sich ursprünglich auf ein Lederhalsband, das auf der Rückseite geschnürt wurde und von Soldaten getragen wurde, um das Hochhalten des Kopfes in einem militärischen Lager zu fördern. Auch die großen Blutgefäße des Halses wurden durch den Lederschaft vor Säbel- oder Bajonettangriffen geschützt.

Stock Krawatten waren anfangs nur ein kleines Stück Musselin, das zu einem schmalen Band gefaltet wurde, das einige Male um den Hemdkragen gewickelt und von hinten mit einer Nadel gesichert wurde. Es war modisch für die Männer, ihre Haare lange, über die Schulterlänge hinaus zu tragen. Die Enden wurden in einen schwarzen Seidenbeutel gesteckt, der am Nacken getragen wurde. Dies war bekannt als die Bag-Perücke Frisur, und die Halskleidung, die dazu getragen wurde, war der Schaft.

Zeichen für Macht- und Reichtum

Irgendwann im späten 18. Jahrhundert begannen die Krawatten wieder aufzutauchen. Dies ist auf eine Gruppe junger Männer zurückzuführen, die Macaronis genannt werden. Es waren junge Engländer, die aus Europa zurückkehrten und neue Ideen über Mode aus Italien mitbrachten. Die französischen Zeitgenossen der Makkaroni waren die Inkroyables.

Zu dieser Zeit gab es auch großes Interesse an der Art und Weise, wie man eine richtige Krawatte binden kann. Bald darauf wurde die immense Kunstfertigkeit, die erforderlich war, um die Krawatte in bestimmten Stilen zu binden, schnell zum Kennzeichen der Eleganz und des Reichtums eines Mannes.

Mit der industriellen Revolution wünschten sich immer mehr Menschen eine Halskleidung, die einfach anzuziehen war, bequem war und einen ganzen Arbeitstag dauerte. Die Krawatten waren lang, dünn und leicht zu knüpfen, und sie wurden nicht aufgelöst. Dies ist das Krawattendesign, das immer noch von Millionen von Männern getragen wird. Eine grossse Auswahl an Krawatten finden Sie auf www.krawatten-viadimoda.de

Kredite – Vergleichen spart Geld

Es gibt immer wieder Situationen, wo man zusätzlich Geld benötigt. Sei es eine unvorhergesehene Reparatur, sei es ein neues Auto oder die neue Einrichtung der Wohnung. Wenn man nicht auf Erspartes zurückgreifen kann oder will, dann gibt es die Möglichkeit, einen Kredit anzufordern. Die Zeiten, wo man einfach zur Hausbank ging und einfach einen Kredit beantragte, sind längst vorbei. Es gibt viele Anbieter und wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte einige Punkte beachten. Die Eckpfeiler sind sicher die Laufzeit und die Zinsen. Aber auch Bearbeitungsgebühren sollte man genauer unter die Lupe nehmen. Je nachdem, wie man die verschiedenen Punkte kombiniert, können die verschiedenen Angebote für die jeweilige Person, Familie oder Firma vor- oder nachteilig für sein. So sehen Sie beim Vergleich immer die Konditionen mehrerer Kreditanbieter, um sich dann in Ruhe für die optimale Lösung zu entscheiden. Im Zeitalter des Internets ist es aber nicht mehr notwendig, alle Geldinstitute aufzusuchen und Angebote einzuholen. Es gibt Online Kreditvergleiche, die all diese Aspekte in ihre Berechnung einfliessen lassen. So kann man einen für die jeweilige Situation massgeschneiderte Lösung finden und nicht selten auch eine schöne Summe sparen.
Beim Kreditvergleich ist es empfehlenswert, gezielt nach Angeboten mit niedrigen Zinssätzen und flexiblen Laufzeiten zu suchen. Ein Kredit mit flexibler Laufzeit bedeutet, dass der Kreditnehmer den Kredit jederzeit beenden kann, wenn sich etwa die finanzielle Situation verändern sollte oder man unerwartet Geld bekommt. So kann man Kosten sparen. Niedrige Zinssätze sin immer gleichbedeutend mit niedrigere Raten. So hat man entweder geringere laufende Zahlungen oder man kann bei gleicher monatlicher Rate den aufgenommenen Kredit schneller zurückzahlen. Sie sehen, dass sich ein Kreditvergleich in jedem Fall lohnt. Natürlich ist solch ein Vergleich mit keinerlei Kosten für den User verbunden und er geht auch keinerlei Verpflichtung ein. Oftmals finden sich aber auf solchen Seiten Angebote, die, wenn sie direkt über die Webseite abgeschlossen werden, noch weitere Vorteile bringen.

Die perfekte Urlaubsgarderobe für den Mann von Welt

Man kennt ja das Spielchen: „Ich packe meinen Koffer und nehme mit“ Aber was ist für den Urlaub ein must have, was sollte man mitnehmen und was kann man getrost zu Hause lassen. Wichtig ist da einmal das Ziel der Reise. Anderes Gepäck ist gefragt, wenn es auf einen Segeltörn in die Ägäis, ein Wellnessurlaub in den Bergen oder ein Städtetrip in den „Big Apple“ werden soll. Damit man unnötige Pfunde vermeidet und der Koffer auch ohne Kraftakt zu geht, finden sich hier ein paar Tipps für die perfekte Urlaubsgarderobe. Bedenken sollte man auch, dass der Urlaub meist zum Shoppen genutzt wird und bei der Heimreise weit mehr verstaut werden muss. Wer ausgedehnte Treckingtouren plant oder mit dem Bike die gegend erkunden will, sollte neben den Shorts und funktionellen T-Shirt sowie passender Fussbekleidung auch für den Falle eines Falles das Erste-Hilfe-Set nicht vergessen. Anders, wer die schönste Zeit des Jahres am Meer beim Surfen oder Sonnen verbringt, Hier muss man neben den modisch bedruckten Badeshorts und den bunte Zehensandalen den obligatorische Strohhut einpacken. Natürlich sollte man sich auch mit dem nötigen Vorrat an Sonnen- und Zinkcreme eindecken! Wer auch im Urlaub ein Abenteuer im Dschungel der Grossstadt bevorzugt, ist mit bunten Chinos, farbiges Poloshirts, lässige Jeans, trendigen Sommerhemd und bequemen Schuhwerk bestens versorgt. Wenn es in den Nächten kühler wird, ist eine leichte Weste oder ein Sommerpullover sowie das ein leichte Sommer-Sakko angenehm. So, alles im Koffer verstaut, ab zum „Ccheck in“ und viel Spaß im Urlaub!

Da meist die Urlaubskasse immer eine Aufbesserung verträgt, kann man noch dazu mit dem geprüften Herrenausstatter Gutschein aktuell ganze 15€ sparen. Bei www.gutscheinelefant.de kann der Herrenausstatter Gutscheincode bequem online direkt beim Bezahlen eingelöst werden. Die trendigen Teile werden ohne Versandkosten geliefert zusätzlich wird ein Rückgaberecht von vollen 30 Tagen garantier!

Schöne Haut in jedem Alter

Die Haut ist unser größtes und für alle sichtbares Organ. Schon aus kosmetischer Sicht sollte eine perfekte Hautpflege selbstverständlich sein. Die Bedürfnisse unserer Haut ändern sich im Laufe des Lebens, genauso wie unser Hauttyp. Die unproblematischste Haut haben im allgemeinen Babys; aber natürlich gibt es auch hier Ausnahmen, wie zum Beispiel Neurodermitis. Normalerweise benötigen Babys in den ersten Wochen und Monaten noch keine Pflegeprodukte, da ihre Haut über einen angeborenen Eigenschutz verfügt. In diesem Zusammenhang ist auch der richtige Sonnenschutz sehr wichtig, besonders bei steigender UV Belastung durch die Zerstörung der Ozonschicht.Erst später kann die Haut der Kleinkinder mit entsprechenden Produkten gepflegt werden. Mit Eintritt der Pubertät verändert sich die Situation abrupt. Auf der einst zarten Babyhaut sprießen nun Pickel und Mitesser – in ganz schlimmen Fällen kann sich eine Akne entwickeln, die medizinisch behandelt werden muss. Im jungen Erwachsenenalter kristallisiert sich der eigentliche Hauttyp heraus und sollte mit entsprechenden Produkten gepflegt werden. Je früher mit einer konsequenten Pflege begonnen wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, auch im höheren Alter noch eine schöne äußere Hülle zu besitzen.

Cosmetics (10)Welche Pflege für die einzelnen Hauttypen?

Es existiert eine sehr große Auswahl an Produkten für die speziellen Hautbedürfnisse. Es gibt Hightech-Cremes, die nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Labor formuliert werden, oder Produkte, die aus rein biologischen Komponenten bestehen. Jeder sollte die für ihn und seine Haut passenden Kosmetikprodukte selber durch Testen herausfinden oder sich von einer kompetenten Fachkraft in einer Drogerie oder Apotheke beraten lassen.

Hilfe bei massiven Hautproblemen wie Krampfadern, Besenreisern, Hautausschlag etc. holt man sich am Besten beim Dermatologen. Nur er kann die Situation der Haut wirklich perfekt beurteilen und die richtige Pflege empfehlen.

Die Boxershort, mehr als nur ein Modetrend

Sie sind mehr als nur eine Unterhose, sie sind ein Ausdruck des Livestyles und des Modebewusstseins. Schon lange wurde der weisse Feinripp aus den Kleiderschränken des modebewussten Mannes verbannt. Modische Dauerbrenner fürs „darunter“ sind heute mehr den jee Boxershorts. Eine Boxershort sitzt locker am Körper und normal reichen sie von der Hüfte bis etwa zum mittleren Oberschenkel. Es gibt auch Varianten, die eng am Körper anliegen. Diese beliebte Unterwäsche feiert bald ihren 90. Geburtstag. Im Jahre 1925 präsentierte ein Mr Jacob Golomb in der New Yorker Bronx die ersten Boxershorts. Dieser Mr. Golub war der Gründer von Everlast. Seine Firma war auf die Ausstattung von Boxer spezialisiert und präsentierte ein Design einer Sporthose, welches für den Körper von professionellen Boxern optimierte war. Die bis dahin üblichen Lederschnüre an der Taille wurden durch einen elastischen Hosenbund ersetzte um so die Beinarbeit zu erleichter.

boxershortDer Urvater der modernen „Boxershort“ war geschaffen. Die Boxershort geriet im Laufe der Jahre ins modische Abseits. Mit einer Werbekampagne für die Jeansmarke Levis, bei der englischen Fotomodel Nick Kamen, der in einer weißen Boxershort gezeigt wurde begann in den 80ern die Renaisance des Kleidungsstückes. Heute sind etwa 40 Prozent aller weltweit verkauften Unterhosen Boxershorts. Mit den vor einigen Jahren in Mode gekommenen locker sitzenden Hüfthosen war auch das Sagging mit Boxershorts bei jungen Leuten in letzter Zeit voll im trend. Dabei werden die Boxershorts so getragen, dass aus den darüber getragenen Jeans der obere Bund herausschaut und dabei die Aufschrift am Bund, etwa der Markenname deutlich zu lesen ist.

Diese Modetrend begann in den 1990er Jahren und hatte seinen Ursprung in der Hip-Hop-Kultur. Der Ursprung dieses Trends wird der Praxis in den amerikanischen Gefängnissen zugeschrieben, die den Gefangenen als erstes der Gürtel abgenommen um so zu verhindern, dass damit Schlägereien ausgetragen werden oder dass sich der Inhaftierten erhängen. Die Hosen rutschten so immer tiefer. Ehemalige Gefangene trugen dann ihre Hosen ebenso und die Mode hielt Einzug in die Kultur des Gangsta-Rap. Später wurde die Mode auch in der Skateboarding- und Snowboard-Szene populär.
Umsritten ist, ob das Tragen von Boxershorts auch gesundheitliche Vorteile mit sich bringt, aber nach einer Studie des Fachjournals Human Reproduction sollen sich jdie komfortablen Boxershorts positiv auf die Qualität der Spermien auswirken.

Zahnbleaching vom beim Fachmann durchführen lassen

Ein Besuch beim Zahnarzt ist für viele keine angenehme Sache. Aber in letzter Zeit wird er auch vermehrt aufgesucht, wenn es nicht um die Zahngesundheit sonder um die Schönheit geht. Das Ziel ist ein Lächeln mit strahlend weissen Zähnen wie ein Filmstar. Dies wird durch das Verfahren des Zahnbleachings erreicht. Das ist ein bewährtes Verfahren, welches verfärbte Zähne schonend Aufhellt. Zuerst stellt sich einmal die Frage, wiese die Zähne ihr strahlendes Weiss verlieren. Da sind einmal die biologischen Faktoren. Es werden Abbauprodukte des Hämoglobins, des Blutfarbstoffes in die Zahnsubstanz eingelagert und so werden mit zunehmendem Alter die Zähne dunkler. Weiters gibt es die ernährungsrelevante Pflanzenfarbstoffe wie etwa dem Klassiker Schwarzen Tee aber auch viele Gemüsesorten, die für harmlose Verfärbungen sorgen. Am schlimmsten sind aber die suchtrelevanten Stoffe wie Tabak, die die Zähne buchstäblich asphaltieren und dieser ist nur mit den härtesten professionellen Mitteln zu entfernen. Wer in Konstanz oder in der Umgebung dieser schönen Stadt beheimatet ist, kann sich unter http://www.dent-konstanz.de/spektrum/bleaching/ einen Termin für ein Zahnbleaching vom Facharzt vormerken lassen. Hier findet man statt der oftmals unwirksamen und überflüssigen Werbetricks, die etwa über das Web angeboten werden, eine wirksame Methode, die zu dem strahlenden Lächeln verhilft. Es wird etwa mit einem garantiert frischen Gel gearbeitet denn falls das Mittel eine zu lange Lagerung hinter sich hat oder auch ohne die erforderliche Kühlung gelagert wurde, kann es nicht nur an Wirksamkeit verlieren sondern es kann sogar völlig unwirksam werden. Natürlich wird hier auch die notwendige fachliche Beratung im Vorfeld angeboten, denn als Patient sollte man sich unbedingt vorher erkundigen, ob eine Bleichung überhaupt zu empfehlen ist oder ob vielleicht nicht schon eine einfache professionelle Zahnreinigung, die natürlich auch hier durchgeführt wird, schon den gewünschten Aufhelleffekt bewirkt oder ob das Bleaching überhaupt wirksam ist, weil etwa vorhandene Zahnkeramik durch den Bleichvorgang geschädigt werden. Dent Konstanz verwendet hier ein spezielles Gel, das mehrmals aufgetragen wird, bis der Patiemt mit dem Ergebnis zufrieden ist.

Radhose – wieso ist das gute Ding meist schwarz?

Der Frühling kommt mit Riesenschritten und man freut sich schon auf de ersten Radtouren. Der Drahtessel sollt jetz durchgecheckt werden und man denkt oft über ein neues Outfit nach. Besonders die modebewussten unter den sportlichen Damen stellen sich in diesem Zusammenhang oft die Frage, wieso eine Radhose, egal ob Short oder die Radhose lang meisten in Schwarz angeboten wird. Die Gründe dafür sind vielfältig und auch einleuchtend. Da ist ein ist der Schmutz, sowohl bei einem Ritt durch die Natur als auch bei einer Reparatur unterwegs will man doch nicht nicht allzu schmutzig aussehen. Man kennt ja etwa den Streifen, den der Dreck, der vom Hinterrad aufgewirbelt wird, auf der Hose und am Trikot hinterlässt. Deshalb empfiehlt sich die Kleidung in Schmutzfarbe. Weiters kann auch ein Sattel seine Farbe auf den Allerwertesten übertragen und dann ist es Schluss mit der „sauberen“ Optik. Weiters absorbiert Schwarz das Licht der Sonne und das bedeutet, dass die Hose nach einer Fahrt, wo man ins Schwitzen kommt oder einen Regenguss abbekommt, schneller trocknet und die Muskulatur der Oberschenkel kommt schneller auf Betriebstemperatur. Ausserdem werden helle Hosen bei einer Fahrt im Regen oftmals rundherum ziemlich durchsichtig. Das sind die Gründe, wiese meisten Schwarz die Hauptfarbe der meisten Radhosen ist und das schon seit dem Beginn des Radsportes vor mehr als 100 Jahren.

Ein Hochbeet für Garten oder Terrasse

Ein Hochbeet ist ein Pflanzbehälter, in der Regel etwa 80 cm Hoch, einen Meter breit und kann bis zu 4 m lang sein. Solch ein Hochbeet, wie etwa hier als praktischer Bausatz erhältlich,  kommt micht nur im Garten aufgestellt werden sonder es eignet sich auch ideal zur Begrünung von Terrassen, Balkonen. Auch Strassen und Wege können damit begrenzt werden. Sie sind nicht nur für den Gemüseanbau bestimmt. Auch Zierpflanzen, Sträucher und Blumen kommen hier besonders gut zur Geltung, und sie können auch als optischer Raumteiler oder Ersatz für einen Gartenzaun verwendet werden. Es kommt prakisch überall gut zur Geltung, und so ist es nicht weiter schwierig, einen geeigneten Standort für das Hochbeet zu finden. Es kann sogar mitten in der Stadt seinen Platz finden und dort frisches Grün ins Stadtbild zaubern. Doch eines sollte man vorher klären: Die wichtigste Frage ist sicher die des Platzes. Natürlich wollen die wenigsten auf ihrer Terrasse Gemüse anbauen, aber solch ein Hochbeet ist natürlich auch ein guter Platz für dekorative Zierpflanzen wie etwa einen Oleander. Viele verwenden es auch zur immer beliebter werdenden Pflanzung von Küchenkräutern, zum Beispiel Minze, Thymian oder Majoran und auch Tomaten oder Chili.

Manche Leute befürchten, dass ihnen das Hochbeet unter den Augen wegfault. Doch diese Angst ist unbegründet. Holz ist ein bewährter Baustoff und zudem völlig natürlich. Wenn Holz trocken ist und konstruktiv korrekt verwendet wird, kann es 100 Jahre und mehr schadlos überdauern. Allerdings schädigt hohe Feuchtigkeit in Verbindung mit Wärme das Holz, denn diese Bedingungen bilden einen guten Nährboden für Pilze. Pilze können das Holz buchstäblich in Staub verwandeln. Bei der Konstruktion unserer Hochbeete haben wir deshalb besonders darauf geachtet, dass durch die richtige Belüftung das Risiko permanenter Befeuchtung durch falsches Gie?en oder auch durch Regen weitgehend verhindert wird.

Die Zurbensauna, Wellness in höchster Vollendung

Wellness wie nie zuvor – in einer Sauna aus Zirbe

Kommt Ihnen das vielleicht bekannt vor aus Ihrem Skiurlaub in Österreich? Diese den Körper einhüllende Form der Entspannung, die sich nach ein, zwei Aufgüssen in einer Sauna aus Zirbenholz einstellt. Der Dampf und die wohlige Wärme und der besondere Duft verstärken das Wohlgefühl nach einem Tag auf der Piste. Der unverkennbare Duft der Zirbe setzt jedem Wellness-Erlebnis die Krone auf. Das Holz der Zirbe ist auch für Ihren ganz persönlichen Wellnessbereich eine absolut perfekte Lösung. Eine eigene Zirbensauna ist auch durchaus erschwinglich. Auf Bauer-Holz.at werden etwa preiswerte massgefertigte Selbstbausätze angeboten.

sauna2Das heimische Holz, das auch gerne als die “Königin der Alpen” bezeichnet wird, ist besonders reich an ätherischen Ölen und Harzen. Diese verbreiten einen ganz speziellen Alpenduft, und falls dieser einmal nachlassen sollte, kann man ihn mit einer Zirbelölpolitur sofort wieder auferstehen lassen.

Welch ein Kontrast aus aus wohliger Wärme in der Sauna und frischer Kühle im Tauchbad – es gibt wenig, das so sehr relaxt. Der Alltag ist auf einmal ganz weit weg – und der Besuch in der Sauna, speziell, wenn sie aus Zirbenholz ist, stärkt zusätzlich das Immunsystem und regt den Blutkreislauf an. Die Zirbe trägt dazu mit ihrem Duft ihren Teil bei; besonders in der warmen Umgebung kann er sich gut entfalten. Aber dieses Holz zeichnet sich nicht nur durch den hohen Gehalt an wohltuenden ätherischen Ölen aus, sondern es hat auch eine antibakterielle Wirkung. Dafür ist der hohe Anteil von Pinosylvin verantwortlich. Dieser Wirkstoff schützt zuerst den Baum und später dann das Holz Ihrer Sauna vor dem Befall durch Pilze und Bakterien. Aber eine Sauna aus Zirbenholz ist nicht nur das ideale Material für ein perfektes Saunaerlebnis.

Zudem sieht es sehr gut aus. Es wirkt mit seiner besonderen Struktur. Die vielen Äste, die für das Holz charakteristisch sind, bilden ein lebhaftes Muster aus dunkleren Astaugen, die durch den Kontrast zum hellen Grundton des Zirbenholzes besonders lebendig wirken.