Sonnenschutz für die Haut

Für die meisten Menschen gibt es nichts Schöneres als einen warmen Sommertag im Freien zu verbringen. Die Freibäder und Badeseen sind gut besucht, aber leider sieht man nach Badeschluss immer wieder Leute, die sich einen schweren Sonnenbrand zugezogen haben. Wie viel Sonne man verträgt, hängt vom individuellen Hauttyp ab. Hat man rötliches Haar mit heller Haut und vielen Sommersprossen, sollte man besondere Vorsicht walten lassen. Dieser Hauttyp neigt zum Sonnenbrand, die Eigenschutzzeit beträgt nur maximal 10 Minuten. Nicht viel länger sollten sich blonde Menschen mit heller Haut ohne Schutz in der Sonne aufhalten. Der Hauttyp 3 wird schnell braun und verträgt die Sonnenstrahlen schon deutlich besser.

Kaum vom Sonnenbrand gefährdet ist der Hauttyp 4 mit braunen oder schwarzen Haaren. Menschen dieses Typs wirken auch im Winter stets gebräunt und können sich bis zu 45 Minuten ohne Schutz in der Sonne aufhalten. Egal zu welchem Hauttyp man zählt, auf der sicheren Seite ist man, wenn man sich an heißen Sommertagen immer mit einer guten Sonnencreme einschmiert. Am besten trägt man den Schutz schon zu Hause auf, bevor man sich noch auf den Weg in das Schwimmbad macht. Die schützenden Inhaltsstoffe brauchen nämlich mindestens 30 Minuten bevor sie zu wirken beginnen. Experten empfehlen, Sonnencremen mit einem Lichtschutzfaktor von 15 oder höher zu kaufen. Am Markt sind viele unterschiedliche Produkte in verschiedenen Preiskategorien erhältlich. Verständlicherweise fällt es dem Konsumenten nicht leicht, den Überblick zu bewahren. Hilfreich für die Kaufentscheidung sind Tests von Konsumentenschutzorganisationen, die jährlich mehrere Produkte auf die Probe stellen. Um beim Kauf von Sonnencremen zu sparen, sollte man Aktionen nutzen. Im Internet kann man zum Beispiel oft einen Douglas Gutschein oder einen Voucher einer anderen Drogerie herunterladen und damit hochwertige Produkte günstiger einkaufen. Vouchercloud ist eine Plattform, die sich auf Gutscheine in verschiedenen Kategorien spezialisiert hat. Hier findet man auch interessante Gewinnspiele wie zum Beispiel zur Fußball WM in Brasilien, wo auf der Webseite die 3 besten WM-Tore aller Zeiten prämiert wurden.

Weitere Tipps zum Schutz der Haut

Während der Mittagszeit von 11 bis 15 Uhr sollte man sich an strahlenden Sommertagen so wenig wie möglich in der Sonne aufhalten, da zu dieser Zeit die Belastung durch UV Strahlen am höchsten ist. Beim Kauf der Sonnencreme ist darauf zu achten, dass sowohl UVA- als auch UVB Filter enthalten sind. Selbst bei wasserfesten Produkten ist es notwendig, die Schutzschicht von Zeit zu Zeit zu erneuern. Durch einen längeren Aufenthalt im Wasser oder das Abreiben der Haut mit einem Handtuch wird die Sonnencreme abgetragen. An heiklen Stellen wie zum Beispiel dem Gesicht oder den Schultern sollte man Cremen mit einem besonders hohen Lichtschutzfaktor auftragen. Nach dem Aufenthalt in der Sonne braucht die Haut eine spezielle Pflege. Rückfettende Duschgels sind eine Wohltat für die strapazierte und ausgetrocknete Haut. Als Pflege nach der Reinigung bieten sich spezielle Apres Sun Produkte an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *