Regalprüfung und Lagersicherheit – Unfälle im Lager vermeiden

Regalprüfung und Lagersicherheit – Unfälle im Lager vermeiden

Regalprüfung und Lagersicherheit

Viele Unfälle in der Industrie und im Gewerbe passieren im Lager. Vor allem die Traversen und die Stützen der Regale sind oft die Ursache von teilweise wirklich schrecklichen Unfällen. So stürzten etwa vor einigen Jahre in einer Lagerhalle in Sachsen Anhalt 16 Regale im Dominoeffekt ein. Ware im Gesamtgewicht von über 5000 Tonnen begruben 5 Mitarbeiter unter sich. 2 der Personen konnten nur mehr tot geborgen werden. Die Ursache dieses schrecklichen Unfalls war ein eingeknicktes Hochregal, dass von einem Gabelstapler beschädigt wurde.

Lagersicherheit

Das ist natürlich ein extremes Beispiel, aber nichts desto trotz, lauern im Lager viele Unfallgefahren. Vor allem beim Hantieren mit Paletten, beim Ein- und Ausladen durch Hubstapler sind Stützen und Traversen von Regalen klassische Anstosspunkte. Hier gibt es nicht so selten Beschädigungen. Diese Beschädigungen können die Statik des Regals negativ beeinflussen.

Regalprüfung und Lagersicherheit

Deshalb schreibt der Gesetzgeber vor, dass Regale in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden müssen. Der Sachverständige beurteilt bei so einer Prüfung eventuelle Beschädigungen.

Die Norm für Regalbetreiber DIN EN 15635

Die europäische Norm für Regalbetreiber DIN EN 15635* regelt hier genau, in welcher Abständen solche Prüfungen vorgenommen werden müssen und wer die Prüfung durchführen kann.

Europäische Norm für Regalbetreiber:
DIN EN 15635 “Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl – Anwendung und Wartung von Lagereinrichtungen”

Diese Verordnung unterscheidet bei den Prüfungen zwischen Inspektionen und Sichtkontrollen.

Regalprüfung und Lagersicherheit

Die nötigen Kontrollen

Umfangreichen Experteninspektionen müssen mindestens einmal jährlich erfolgen. Jede Woche sollen Sichtkontrollen und Inspektionen durchgeführt werden. Andere Intervalle der Prüfung können aber auf Grundlage einer Gefährdungsbeurteilung, auch als Risikoanalyse bekannt, festgelegt wurden.
Solch eine Sichtkontrollen kann von einem Mitarbeiter, meist ist dies der Beauftragte für Lagersicherheit, vorgenommen werden. Befähigte Person für die Experteninspektion sind zum Beispiel Monteure der Regalhersteller, entsprechend qualifiziertes Personal oder unabhängige Prüfer, etwa von www.regalpruefung-lagersicherheit.de/regalpruefung/

Die jährliche Prüfung

Bei solch einer jährlichen Prüfung die Einhaltung aller Herstellervorgaben kontrolliert. Es werden eventuelle Schäden dokumentiert. Es wird ein Plan zur schnellsten Reparatur oder Neuanschaffung der beschädigten Teile erstellt. In einem Inspektionsprotokolls werden alle gefundenen Schäden dokumentiert. Eine individuelle Beratung soll künftige Schäden verhindern.

Leave a Reply

Close Menu