Mode für starke Frauen – einige Stylingtipps vom Profi

Mode für starke Frauen – einige Stylingtipps vom Profi

Mode für starke Frauen

Problemzonen kennt jede Frau und wer über ein paar Pfunde zu viel klagt, der steht oft ratlos vor dem Kleiderschrank. Überflüssige Kilos müssen aber nicht hinter dunklen sackartigen Kleidern versteckt werden. Auch für Mollige gibt es modische Outfits, die ihre Figur perfekt in Szene setzen. Mit ein den richtigen Stylingtipps kann jeder ein paar Pfunde wegschummeln und sich wohl und trendy in seiner Haut fühlen.

Mode für starke Frauen

Vorzüge hervorheben

Wer mit seinem Styling unzufrieden ist und sich nur unförmig und zu dick fühlt, sollte etwas an seinem Kleiderschrank ändern. Häufig hilft es schon eine andere Konfektionsgröße zu wählen. Denn besonders mit ein paar Kilo zu viel sollte die Kleidung passgenau sein. Zu große Kleidung trägt unnötig auf, während zu enge Teile gnadenlos jedes Polster offenbaren. Hier gilt es, die goldene Mitte zu finden. Um von seinen Problemzonen abzulenken, sollte man seine Vorzüge betonen. Das heißt, kräftige Oberschenkel sollten mit dunklen gerade geschnittenen Hosen kaschiert werden. Eine gut definierte Taille kann hingegen mit Farben oder Mustern in Szene gesetzt werden. Auch ein schickes Dekolleté lenkt den Blick des Betrachters gekonnt und lenkt zum Beispiel vom Bauch ab. Hosen sollten generell gerade geschnitten sein. Wer nicht auf den Trend Röhre verzichten möchte, sollte zu High Heels oder hohen Stiefeln greifen. Das streckt optisch und macht schlanker.

Mode für starke Frauen

Accessoires und fließende Stoffe

Auffällige Accessoires sorgen für echte Hingucker und können hier und da ein paar Pfunde wegschummeln. Lange, spannende Ohrringe strecken zum Beispiel das Gesicht und lenken von einem Doppelkinn ab, während eine auffällige Kette das Dekolleté erst so richtig gut in Szene setzt. Wenn Sie stämmige Beine haben, wählen Sie am besten einen Rock, der knapp über dem Knie endet. So offenbaren Sie nicht allzu viel von ihren Oberschenkeln, verkürzen Ihre Beine aber gleichzeitig auch nicht. Verzichten Sie auf unnötige Applikationen oder Taschen auf dem Rock. Das lässt Sie nur voluminöser erscheinen, als sie eigentlich sind. Im Internet können Sie Röcke in großen Größen einfach finden. Achten Sie auch auf das Material. Fließende Stoffe sind häufig schmeichelnder als eng anliegender Stretch. Für besonders schicke Anlässe können Sie einen Blazer zum Rock tragen. Der sollte am besten leicht tailliert und nicht zu lang geschnitten sein.

Mode für starke Frauen

So geht’s

Jenseits der Kleidergröße 36 zu sein, bedeutet nicht, dass man auf modische Kleidung verzichten kann. Mit dem richtigen Outfit, das an den jeweiligen Figurtyp angepasst ist, kann sich jede Frau trendbewusst kleiden und die Blicke auf sich ziehen. Verzichten Sie auf hautenge Kleider, die jedes Röllchen offenbaren. Setzen Sie auf Ihre Vorzüge und kaschieren Sie Ihre Problemzonen.

Leave a Reply